Was ist ein grünes Gebäude genannt?

Was ist ein grünes Gebäude genannt?

Die Katalogisierung eines "grünen" Gebäudes oder der Infrastruktur bedeutet nicht, dass es mit dieser Farbe gemalt wird, sondern dass sein Konzept auf die Parameter einer ökoeffizienten Konstruktion reagiert.


Der Architekt Pedro Torrijos erklärt in einem Artikel, der im Nachrichtenportal ElEconomista.com veröffentlicht wird, dass die nachhaltige Architektur den Energieaufwand reduziert, aber nicht nur mit dem Endprodukt, sondern auch bei allen Prozessen im Betonbau: die Wahl der Materialien, die Transport für den Transfer zur Arbeit und die energetische Instandhaltung des Gebäudes.


Torrijos warnt davor, dass das Ziel der CO2-Emissionen noch praktisch unmöglich zu erreichen ist, denn hierfür ist es notwendig, die beteiligten Prozesse zu standardisieren und zu modifizieren. Er zitiert ein Beispiel in seinem Artikel: "Während die Bagger, die die Materialien extrahieren, die Lkw, die sie zur Arbeit bringen und die Kräne, die sie an ihren entsprechenden Platz stellen, weiterhin eine große Dieselmotoren haben, werden die umweltschädlichen Emissionen nie vollständig verschwinden "


Fortschritt in der materie:
Der Spezialist bleibt jedoch optimistisch. Er betont, dass es in den letzten Jahren in Spanien einen Fortschritt in der Verpflichtung zur Senkung des Energieverbrauchs in Wohngebäuden gegeben hat. Es beschreibt die Existenz einer sogenannten "passiven Architektur", in der die Infrastruktur den Großteil ihrer Energie- und Wasserleistung den Systemen zuordnet, die in die Grundkonstruktion des Bauwerks einbezogen wurden und einfach zu pflegen sind. Einige dieser Systeme beinhalten Investitionen in Wärmedämmung, Werkzeuge, um die Vorteile von Sonnenlicht und Geräten nutzen, um unter anderem eine optimale und angemessene Nutzung von Wasser zu ermöglichen.
Ein Anreiz für diese Bauart ist das "Passivhaus" -Siegel, ein Standard, der von den Ingenieuren Wolfgang Feist und Bo Adamson geschaffen wurde, die Residenzen gewährt werden, die ihren Energieverbrauch auf ein Minimum oder weniger als 10% reduzieren, was sie traditionelles Gebäude verbrauchen würden.


Um diese Anerkennung zu erreichen, müssen sich Gebäude auf Aufgaben wie die Erhöhung und Verbesserung des Dämmsystems an der Gebäudefassade und Glas konzentrieren, Wärmebrücken eliminieren oder Wassereinsparungs- und Wiederverwendungssystemen installieren. Bisher ist es notwendig, die Orientierungen der Wohnräume nach den klimatischen Merkmalen des Ortes zu erforschen, in dem das Gebäude erhoben wird, da dies die Optimierung der thermischen Spargeräte ermöglicht. "Es geht nicht nur darum, mehr Schichten der Isolierung zu setzen, sondern genau richtig zu wählen, wie viele Schichten benötigt werden und wo sie zu setzen sind", sagt Torrijos.


Nachhaltigkeit kann hohe Kosten haben, zumindest mehr als die Arbeit in einer konventionellen Infrastruktur durchgeführt werden, so ist es logisch, dass es nur 15.000 Häuser mit dem Passivhaus-Siegel auf dem Planeten gibt; 140 davon befinden sich in Spanien. Allerdings besteht Torrijos darauf, dass, obwohl der Wert der Arbeit hoch sein wird, die Einsparungen in der Wartung zweifellos die Investition ausgleichen werden. Stellt sicher, dass, wenn ein Haus kann 1.000 Euro pro Jahr auf Heizung und Klimaanlage zu verbringen, würde es nur 100 Euro und in Erwägung ziehen, dass die Halbwertszeit eines Gebäudes 50 Jahre ist, gut berechnen Sie werden Recht haben.


Überprüfung:
Der Architekt klärt einen anderen Mythos: ein ökologisches Gebäude darf keine Vegetation haben. Es heißt, dass ein grünes Gebäude irgendeine Form haben und jeden Platz einnehmen kann. Er fügt hinzu, dass eine Option, die Kosten senkt, die Verwendung von grüneren Materialien und näher an der Bau-Bereich ist. Torrijos rief nicht von allem beeinflusst, was im Internet über das Thema gesagt wird, in der Tat explizit kritisiert die Definition der "Biokonstruktion" in der Wikipedia-Plattform enthalten.


Er bestreitet, dass eine ökoeffiziente Konstruktion "die Anwesenheit der vier Elemente der Natur" wie Erde, Wasser, Luft und Feuer hervorruft oder dass die Biokonstruktion nicht mit starren Materialien, geradlinigen Designs oder Ecken und eckigen Ecken kombiniert wird. "Nein, zu sehen, das ist keine ökologische Architektur oder nachhaltig und respektvoll für die Umwelt, das ist das Haus der Hobbits in Der Herr der Ringe, wenn Frodo Bolsón reichlich psychotrope Produkte zu Tabakpfeifen hinzugefügt hat, die rauchen", sagte er.


Er glaubt, dass die grüne Architektur nicht eine Art öffentlicher Stunt der Länder sein sollte, um als nachhaltig oder als Trend in Designtrends zu posieren, aber es ist notwendig, ihre Bedeutung für die Zukunft und die Erhaltung der Umwelt zu verstehen.

 

Google translation.

This website uses proprietary and third-party cookies to improve the browsing experience as well as for analysis. By continuing browsing, we understand that you agree the use of cookies

What are cookies?

A cookie is a small file stored on the user's computer that allows us to recognize it. The set of cookies help us improve the quality of our website, allowing us to monitor which pages are useful to the website users or and which are not.

Cookies are essential for the operation of the Internet, providing innumerable advantages in the provision of interactive services, providing us with the navigation and usability of our website. Please note that cookies can not harm your computer and, if enabled, they help us identify and resolve errors.

What kind of cookies are used in this site?

Propietary cookies: those that are sent to the user's computer from a computer or domain managed by the publisher and from which provides the service requested by the user.

Third party cookies:those that are sent to the user's computer from a computer or domain not managed by the publisher but by another entity that analyzes the data collected. .

Persisting cookies: a type of cookie in which data are still stored in the terminal and can be accessed and processed by the cookie's responsible.

Analytics cookies: using web analytics to get information on the number of users accessing the site, number of pages viewed, and repetition frequency of visits, the duration, the browser used, operator who provides the service, the language used by the terminal or the city to which is assigned the IP address. Information that allows a better and more appropriate service by this website.

Accept the use of cookies.

We assume that you accept cookies. However, you can restrict, block or erase cookies from this site or any page from the browser settings.

Next you can find the main browsers help pages: